Seeteufel in Quittenbrand-Sauce

Schnell, einfach, leicht und lecker

Rezept für 4 Portionen
Zubereitungszeit ca. 20 Min.

4 Scheiben Seeteufel (Lotte) zu ca. 150-200 g
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Mehl
1 EL Sonnenblumen- oder Distelöl, 1 EL Butter
1 Glas Quittenbrand (ca. 4 cl), falls nicht zur Hand sortenreiner Apfelbrand
6 EL Crème fraîche oder Schmand
frische Gartenkräuter wie Schnittlauch, Petersilie oder Kresse

Die Seeteufel-Koteletts salzen, pfeffern und in Mehl wenden

Zuerst das Öl in der Pfanne erhitzen, dann die Butter zugeben und schmelzen lassen (so verbrennt sie nicht). Fisch-Kotteletts darin von beiden Seiten in insgesamt ca. 5 Minuten goldgelb braten. Herausnehmen, warmstellen.

Den Bratensatz mit dem Quittenbrand ablöschen, kurz flambieren und den Schmand oder die Crème fraîche hinzufügen. 2 Minuten leicht einkochen lassen.

Die Kräuter hinzufügen und den Fisch mit der Sauce auf Tellern anrichten.

Dazu passt: Baguette, Reis oder Pellkartoffeln