Fruchtlikör

Sie sind auf der Suche nach natürlich-fruchtigen Likören? Dann lassen Sie sich von unserer Fruchtlikör Auswahl überzeugen. Sie finden hier viele Manufaktur-Produkte, einige in Bio-Qualität.

weiterlesen »
Charakter
Apfel Sorte
Steinobst Sorte
Beeren Sorte
Gewürze, Nuss + Co.
weitere Obstsorten
Region
Marke, Brennerei
Besondere Eigenschaften
Preis

Die Idee zum Fruchtlikör ist uralt: die vielfältigen und beliebtesten Fruchtaromen in Alkohol und Zucker zu konservieren, auf dass sie allzeit verfügbar sind und für anregende Genüsse sorgen.

Wer eine neue und umfassende Definition für Fruchtlikör erwartet, hat eventuell schon zuviele davon genossen! Doch ernsthaft: Selbstverständlich handelt es sich um süße Spirituosen aus oder mit Früchten.  Besonders beliebt sind Beerenliköre wie von Himbeeren, Erdbeeren oder Joannisbeeren, aber auch Kirsche, Pfirsich oder Zitrone machen als Fruchtlikör eine gute Figur.

Unsere Auswahl beinhaltet ausschließlich Liköre aus echten Früchten und qualitativ hochwertigen Erzeugnissen. Das unterscheidet sie von der industriellen Massenware. Im Alkoholgehalt variiert Fruchtlikör erheblich. Vorgeschrieben sind mindestes 15 %, es können aber auch über 40 % sein.

Die Herstellung von Fruchtlikör ist unterschiedlich. Früchte, die wenig Saft enthalten, wie beispielsweise Beeren oder auch Nüsse, werden mit Alkohol angesetzt (Mazeration), so dass man einen Obstgeist erhält. Für den Ansatz verwendet man in der Regel neutralen Alkohol, Kornbrand oder Wodka. In anderen Fällen nimmt man als Basis den entsprechenden Obstbrand. Beide Spirituosenarten werden dann mit Saft, Essenz, Wasser und Zucker abgemildert, aromatisch gesteigert und gesüßt.

Jeder Brenner und Hersteller hat da so seine eigenen Verfahren und Tricks. Zum Beispiel, wie er die pure Fruchtaromatik mit Gewürzen abstimmt oder mit anderen Obstsorten kombiniert. Solche Kompositionen machen Fruchtlikör komplexer und das Geschmacksbild interessanter, als nur die einfache Süßung. Apropos Zucker: Für Liköre müssen es mindestens 100 g / Liter sein.

Die Preise für ausgezeichnete Fruchtliköre aus natürlichen Zutaten bewegen sich zwischen 10 und 20 Euro, was angesichts der Qualität dieser Craft Spirits vollkommen angemessen ist. Nur in Ausnahmen liegen sie preislich darüber, zum Beispiel wenn sie mit Rum, Weinbrand oder Gin noch feiner abgestimmt werden. Beispiele sind hier einige Spirituosen der Schwarzwaldbrennerei Emil Scheibel aus der Reihe “Alte Zeit”.