Brand von der Wismarer Mumme

Der Bierbrand aus dem Haus Hinricus Noyte’s No 1 ist benannt nach dem Starkbier Wismarer Mumme. Eine beliebte regionale Spirituosen-Spezialität und würzig-malzige Alternative zu Whisky.

19,00

inkl. MwSt
zzgl. Versand

Inhalt: 

0,35 l

Alkoholgehalt: 

40 % vol

Vorrätig

Grundpreis: 54,29 / l

Starkbier zu Edelbrand

Der Wismarer Mumme von Hinricus Noyte zu Ehren

Der Bierbrand von der Wismarer Mumme hat nicht nur einen einprägsamen Namen, sondern auch eine spannende Geschichte. Wismar, die Stadt an der Ostsee, war zu Zeiten des Städtebundes Hanse ein florierender Hafen und ein überregional bedeutender Brauerei-Standort. Über die Schiffahrtsrouten der damaligen Zeit wurde Wismarer Bier in Europa vertrieben.

Die Wismarer Mumme ist ein dunkles Starkbier, das heute nach einem Rezept aus der Hansezeit wieder gebraut wird. Das nach dem historischen Brauer Hinricus Noyte benannte Haus am Wismarer Markt beherbergt eine Brauerei und eine Brennerei. Das ist praktisch, denn so kann die Brennerei weiterverarbeiten, was die Brauerei liefert, zum Beispiel gemaischtes Malz zu Whisky oder eben Bier zu Bierbrand.

Nach historischem Vorbild wird der Brand von der Wismarer Mumme in einer kleinen Vollkupferanlage gebrannt. Die Spezialität lagert anschießend in kleinen Eichenholzfässern. Dort entwickelt sie ihr würzig-malziges Aroma, das diese lokale Spezialität zu einer überregional beliebten Spirituose macht. Manche genießen diesen Bierbrand als Alternative zu Whisky, der unter dem Namen Baltach ebenfalls bei Hinricus Noyte hergestellt wird.

Mit Silber prämiert auf der Destillata 2013.

Produkt Auswahl von Hinricus Noyte’s No1 im Shop »

Gewicht 0,9 kg
Charakter

Marke

Region

Besondere Eigenschaft

Barrique (Holzfass gereift)

Verkehrsbezeichnung

Bierbrand

Hersteller

Hinricus Noytes Spirituosen GmbH, Kleine Hohe Str. 15, 23966 Wismar

Herkunftsort

Deutschland

Alkoholgehalt

40 % vol

Nettofüllmenge

0,35 l

Das könnte Ihnen auch gefallen