Stockholms Bränneri

Stockholms Braenneri logo

Zu den interessantesten Craft Spirits Erzeugern Europas gehört die Stockholms Bränneri, die erst 2016 ihre ersten Kreationen auf den Markt brachte. Mit 1000 Flaschen fing es. Die Brennerei, die ihr Domizil in einer ehemaligen Jaguar-Autowerkstatt bezog, orientiert sich an internationalen Standards und suchte schnell Vertriebspartner außerhalb Schwedens. Stockholms Bränneri entwickelt nordisch inspirierte klare Spirituosen wie Gin und Akvavit in verschiedenen Varianten. weiter »

Zeigt alle 4 Ergebnisse

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,5 L
Alkoholgehalt: 22 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,5 L
Alkoholgehalt: 40 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,5 L
Alkoholgehalt: 45 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,5 L
Alkoholgehalt: 40 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

Stockholms Bränneri bei brandgeister.de

Stockholms Bränneri will die Genießer Europas erobern

Gegründet wurde Stockholms Bränneri von dem Paar Anna und Calle Wikner. Die beiden Ingenieure lernten sich während ihres Studiums kennen und verbrachten  eine Zeit lang beruflich Kanada. Zu der Zeit entstanden dort überall kleine Craft Beer und Craft Spirits Betriebe, die einen neuen Trend setzten: Individuelle, sehr feine Qualitäten, Freude am Experiment, Wertschätzung der Ressourcen und natürlichen Zutaten. Dieses Virus, wenn man das in Zeiten von Covid noch so sagen darf, war ansteckend. Die beiden begannen selber, Rezepturen für Gin zu entwickeln, indem sie sich eine Brennanlage mit anderen teilten.

Zurück in ihrer Heimatstadt Stockholm, besorgten sie sich umgehend alle Genehmigungen und suchten nach einer geeigneten Location für ihren Plan: in ihrer eigenen Stockholms Bränneri moderne Spirituosen herzustellen. In Södermalm, dem Stockholmer In-Viertel, das in etwa vergleichbar ist mit Berlin-Friedrichshain, fanden sie diese Werkstatt. Sie besaß genau den richtigen Flair und bot außerdem Platz für Begnungen und Events.

Stockholms braenneri portrait

Erste Craft Distillery in Stockholm

Zunächst kümmerte sich Anna Wikner hauptsächlich um die Brennerei, während Calle noch für Kunden in der Marketing-Branche arbeitete – Sicherheit geht vor in Schweden. Doch schon bald konnte auch er voll einsteigen und die beiden Gründer ergänzen sich perfekt. Zielstrebig ging Stockholms Bränneri ein Projekt nach dem anderen an.

Das kam an bei den Schweden, die erste Charge war innerhalb von 24 Stunden im Systembolaget, dem staatlichen Alkoholgeschäft, ausverkauft. Mit soviel Kundenunterstützung im Rücken ging Stockholms Bränneri an die weitere Arbeit und brachte nach dem Dry Gin weitere Produkte wie Pink Gin, einen fassgereiften Gin und einen zartbitteren Aperitif heraus.

Die Heilige Dreifaltigkeit der botanischen Inhaltsstoffe im Gin ist Wacholder, Koriander und Angelika. Das ist ein wenig wie mit der Blues-Musik: das Grundschema ist einfach – die Möglichkeiten der Variation und Improvisation dagegen scheinen unendlich. Nach dieser Devise stellt Stockholms Bränneri neben den Stamm-Artikeln je nach Saison und Inspiration limitierte Editionen her.

Die ausgebildeten Ingenieure mit Marketing-Erfahrung sind in ihren Ambitionen kaum zu unterschätzen. Zwar scheint Schweden mit seiner Regulierung in Sachen Alkohol nicht gerade günstige Bedingungen für ein Brennerei-Startup zu bieten, aber das Ziel von Anna und Calle Wikner ist, ganz Europa für moderne, nachhaltige und besonders gute typisch skandinavische Spirituosen zu begeistern.