Spirituosen aus Frankreich: Unsere Auswahl Französische Eau de Vie kennzeichnet hohe Qualität. Sie finden hier vor allem Obstbrände und Liköre aus dem Elsass sowie Whisky aus der Bretagne.

Weiterlesen ...

Destillate aus Frankreich zählen weltweit zu den besten und bekanntesten Vertretern dieser Spirituosengattung. Eau de Vie heißt übersetzt „Wasser des Lebens“, eine augenzwinkernde Umschreibung für Destillate aller Art. Der Begriff begegnet uns auch wieder im eher nordeuropäischen „Aqua Vitae“ oder kurz Aquavit und sogar im russischen Wodka, was schlicht „Wässerchen“ bedeutet. So gesehen schert nur Deutschland aus dem internationalen Sprachgebrauch aus, indem man hier weniger schwärmerisch, dafür sachlich korrekt und ganz profan von „Obstbrand“ spricht.

In Frankreich werden ebenso wie in den Nachbarländern heimische Früchte destilliert wie zum Beispiel die „Poire“ (Birne), „Framboise“ (Himbeere), „Pomme“ (Apfel), „Prune“ (Zwetschge oder Pflaume) oder die „Cerise“ (Kirsche). Tresterbrand alias Grappa bezeichnet man in Frankreich als „Marc“.

Was für Wein und Champagner gilt, lässt sich auch auf die Eau de Vie übertragen: Generell geht es den Franzosen um Klasse statt Masse. Französische Eau de Vie sind der Regel ausgewogen, mild und voll-aromatisch. Weniger beachtet werden hier sortenreine Obstbrände aus nur einer bestimmten Apfel- oder Birnensorte.

In den letzten Jahren hat sich auch in Frankreich eine junge Brennerei-Szene aufgemacht, neue Spirituosen zu kreieren oder Traditionen mit frischen Ideen zu beleben. In diese Entwicklung gehören Whiskies aus der Bretagne und anderen französischen Regionen.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl Eau de Vie d’Alsace aus der Destillerie Hagmeyer sowie bretonische Whiskies.

Hier online stöbern und bestellen.