Co'ps & Ginpunks

Wer glaubt, dass Kaffeelikör ein Vergnügen für alte Damen ist, wird von Co’ps eines Besseren belehrt. Für ihre Craft Spirits Kreation setzten zwei Jugendfreunde auf die bekannte Wirkung der Colanuss, die man aus den Hallo-Wach-Bonbons der 195oer und 196oer Jahre kennt. Ein Zufall ist die Erfindung von Co’ps nicht, denn die Macher sind mit den selbstangesetzten Kaffeelikören ihrer Großeltern quasi aufgewachsen, und beschlossen eines Tages, es besser zu machen. »

Zeigt alle 2 Ergebnisse

Co'ps Kaffee-Kolanuss Likoer Bild
16,48 

32,96  / l

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,5 L
Alkoholgehalt: 30 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

Elixier Gin Bild
34,90 

69,80  / l

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,5 L
Alkoholgehalt: 40 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

Schräge Typen & Premium-Schnäpse

Die Co’ps-Macher Jan Weigelt und Finn Geldermann verbrachten ihre frühen Teenagerjahre die meiste Zeit in einem Dorf namens Linsengericht. Außer dem skurrilen Namen unterscheidet den Heimatort der beiden irgendwo zwischen Frankfurt und Fulda nichts von tausenden ähnlicher Dörfer landauf und landab. Eines vielleicht: In der Gegend stellten viele Haushalte selber Kaffeeschnaps her.

Co’ps – von Oma inspiriert, von Köchen geschaffen

Und da man als Teenager noch viel Zeit hat und gute Stöffchen eine magische Anziehungskraft ausüben, schritten die Jungs selber zur Tat. Sie liehen sich die Zutaten aus Omas Schränken und fabrizierten aus Kaffee, Kandis und einfachstem Doppelkorn aus dem Supermarkt ihr erstes eigenes Likörchen – lange vor Co’ps. Das kam bei der Dorfjugend sehr gut an und sie wurden alsbald als Helden bewundert.

Später zogen sie als Köche in die Welt und kehrten irgendwann zurück. Da holte sie die Erinnerung ein und sie beschlossen, es diesmal noch viel besser zu machen. Mit neuer Rezeptur, frechem Image und Berliner Charme, schufen sie Co’ps . Denn in Berlin hatten sie sich inzwischen niedergelassen.

Ginpunks lieben die Abwechslung

Als echte Craft Spirits Macher treten die Weigelt und Geldermann außerdem unter dem Namen Ginpunks auf: Mit ihrem Elixier Gin, der den Extrakt von echtem Waldmeister enthält, haben sie eine zweite ungewöhnliche Kreation am Start.

Die größte Verbreitung hat ihr Kaffeelikör mit der Kolanuss allerdings immer noch (oder wieder) im Raum Frankfurt. Dort liebt man Co’ps nicht bloß wegen der regionalen Kaffeeschnaps-Tradition, sondern er wurde von vielen Bartendern als geschmacklich moderne und qualitativ hochwertigere Alternative zu herkömmlichen Likören entdeckt.