Brennerei Heinrich Habbel BildBrennerei Habbel Logo

Zu den ersten Adressen der deutschen Brennerei-Welt gehört seit Jahren die Brennerei Heinrich Habbel im bergischen Sprockhövel. Der Familienbetrieb  stellt eine Vielzahl anspruchsvoller Spirituosen her wie Obstbrände, Liköre und traditionelle Schnäpse. Auch als eine der ältesten Whisky-Brennereien in Deutschland gewinnt Habbel mit seiner Single Malt Marke Hillock über die Region hinaus immer mehr Fans. »

Brennerei Heinrich Habbel BildDie Habbel-Story: Vom Urwurz bis Hillock German Single Malt

Vom Firmensitz der Destillerie und Brennerei Heinrich Habbel in Sprockhövel, am Rande des Bergischen Landes, sind es nur noch wenige Schritte zum „Ruhrpott“. Der abseits der Straße gelegene Backsteinbau der Brennerei ist typisch für diese Gegend, die trotz landwirtschaftlicher Basis früher von Werkstätten, Bandwebereien, Manufakturen und Kleinbetrieben geprägt war.

In dieser Gemengelage produziert Habbel bis heute eine Vielzahl von traditionellen und regionalen Schnäpsen und Likören, so wie man sie in dem großen Einzugsgebiet zwischen Wupper, Rhein, Ruhr und Ennepe gerne mag. Doch das aktuelle Sortiment ist viel umfassender und lässt wahrlich keine Wünsche offen.

Prämierte Habbel Liköre und Obstbrände

Bereits Großvater Heinrich betrieb ab 1920 eine Kornbrennerei und Gastwirtschaft mit angeschlossenem Bauernhof. Korn, Kümmel und Likörchen prägten denn auch lange Zeit das Brennereisortiment. Der unbeschreibliche „Urwurz“ ist und bleibt bis heute ein geschätztes Aushängeschild des Familienbetriebs.

Doch schon in den 80ern machte sich Enkel Michael Habbel auf, die Spirituosenauswahl um edle Obstbrände, feine Destillate und Spitzenliköre zu erweitern. Mit stetig wachsendem Erfolg und Anerkennung seitens Kunden und Wettbewerbs-Jury. In den letzten Jahren feiert man aber vor allem mit Whisky und anspruchvollen Obstbränden Erfolge.

Symbiose zwischen Schöpfung und Können

Die Liebe zu Flora und Fauna, der Erde und ihren Erzeugnissen treibt Michael Habbel an. Das Bergische ist das Land der Tüftler, die nicht aufgeben. Auch dieser Wesenszug schlägt sich in den Brennerei-Erzeugnissen nieder. Oder wie er es selber ausdrückt: „Die harmonische Symbiose zwischen göttlicher Schöpfung und menschlichem Können“.

Die Brennerei wurde ausgezeichnet durch den Whisky-Botschafter und erhielt die Auszeichnung für Deutschlands ältesten Whisky, den Michael Habbel im Jahre 1977 destilliert und bis ins neue  Jahrtausend gelagert und gepflegt hatte. Anfang 2013 wurden gleich mehrere Produkte der Destillerie & Brennerei Habbel vom ISW (Internationaler Spirituosen Wettbewerb) mit der Auszeichnung „Gold“ prämiert. Darunter zählen der berühmte klare Schokoladenlikör Chocolat Cru ebenso wie ein seltener, mehrfach gebrannter Slow Gin. Dazu gesellen sich diverse Auszeichnungen für weitere Liköre und Brände.