Am Freitag, 21.10.16, hatten Hacker PayPal und andere Internet-Dienstleister attakiert. Manche Kunden bekamen dies zu spüren in Form von sehr langen Wartezeiten. Ziel der Attacke waren aber vermutlich keine Kundendaten. Die Hacker wollten offenbar ihre Macht demonstrieren, in dem sie mit ihren virtuellen Anfragen die Server überlasteten und so die Unternehmen teils offline zwangen. Kunden brauchen deshalb keine akute Angst vor Schaden zu haben. Aber vielleicht nehmen Sie es zum Anlass, ihre Router-Einstellungen und Passwörter zu überprüfen und evt. zu ändern. Es wird ohnehin empfohlen, dis von Zeit zu Zeit zu tun.

23. Oktober 2016