Medaillen-Regen für Baumgartner

Brennerei Baumgartner erfolgreich bei Destillata und Craft Spirits

Fridolin Baumgartner wurde in 2020 erneut mehrfach prämiert. Beim Internationalen Spirituosen-Wettbewerb Destillata errang er mit seinen Erzeugnissen den 3. Platz der Gesamtwertung und wurde bereits zum neunten Mal in den Kreis der auserwählten Destillerien aufgenommen – in der Geschichte der Destillata ist kleine Hausbrennerei vom Kaiserstuhl damit gemeinsam mit einem österreichischen Hersteller der erfolgreichste Teilnehmer.

Die Destillata-Ergebnisse im einzelnen: 4 mal Edelbrand des Jahres, und zwar für Kirschwasser, Zibärtle, Sauerkirschwasser und Waldhimbeerbrand. Der Medaillenreigen mit 
 7 Goldmedaillen, 11 Silbermedaillen und 
1 Bronzemedaille kann sich wahrhaft sehen lassen und ist der Lohn für akribische und intensive Arbeit.

Bereits zum dritten Mal nahm Baumgartner am Craft Spirits Festival in Berlin teil. Bei diesem Wettbewerb werden „handgemachte Spirituosen“ ausgezeichnet, die regional verankert, nachhaltig produziert und aus natürlichen Zutaten hergestellt worden sind.

Auch im Mai 2020 war die Craft Spirits Jury von den Obstbränden begeistert und zeichnete Fridolin Baumgartner bereits zum dritten Mal in Folge als „Craft Distillery of the Year“ aus. Damit nicht genug, der Williams-Christ wurde als „best in class“ bewertet, d.h. bester Brand in der Kategorie aller Obstbrände. 4 Gold-, 18 Silber- und 5 Bronzemedaillen sprechen für sich und sind Beweis dafür, dass sich die Hausbrennerei weltweit mit den Besten messen kann.

1. Juni 2020