Alte Brände Shop Kategorie Icon

Alte Brände sind eine spezielle Spirituosen-Klasse. Manchmal begegnet man auch der französischen Bezeichnung “Vielle Eau de Vie”. Am bekanntesten sind sicherlich Obstbrände wie Alte Pflaume, Alter Apfel, Alte Birne usw.  Alte Brände sind in der Regel länger gereift als herkömmliche Obstbrände. Entscheidender ist aber der Untersshied, dass sie auch verfeinert und gesüßt sein dürfen.

Der Faktor Zeit bewirkt, dass die alkoholische Schärfe abgebaut und der Geschmack milder und harmonischer wird. Der Zusatz “Alt” zu einer Obstbrand-Sorte ist jedoch nicht zwingend ein Hinweis auf  besonderes Alter in diesem Sinne. Für nicht wenige Brennereien ist es eine Selbstverständlichkeit, ihre Obstbrände einige Monate ruhen und reifen zu lassen, ohne dies ausdrücklich zu erklären oder durch das Attribut “alt” darauf aufmerksam zu machen.

Denn vorgeschrieben ist eine Lagerung im Holzfass (Barrique) für Alte Brände nicht. Manche Brennereien lassen ihre Destillate in Behältern aus Stahl, in Tongefässen oder Glasballons nachreifen.

Anders als reine Obstbrände dürfen Alte Brände durch Zusätze verfeinert werden. So kann zum Beispiel eine Dosage Zucker eingesetzt werden, sowie Fruchtsäfte, Fruchtauszüge oder die Zugabe von Trockenobst. Meist halten die Brennmeister ihre Rezepturen geheim. Ziel ist auf jeden Fall, Fruchtigkeit und Aroma zu steigern.

Alte Brände kommen dem Trend nach süßeren und milderen Spirituosen entgegen, wobei aber immer die Qualität und Natürlichkeit der Zutaten sowie der Verarbeitung im Fokus stehen.

Starten Sie Ihre Suche nach Alten Bränden einfach und schnell, indem Sie eine Region oder Brennerei vorgeben. Sie können das Suchergebnis mit Filtern in der Shop-Sidebar weiter verfeinern.

Benötigen Sie weitere Informationen und Tipps, worauf es beim Obstler kaufen ankommt, folgen Sie einfach diesem Link zu unserer Seite.