Apfelbrand Icon

Apfelbrand aus vielen Regionen und Brennereien in Deutschland, Schweiz, Frankreich. Zu den bekanntesten und beliebten Apfelbränden gehören Gravensteiner, Rubinette, Elstar, Pinova, Cox oder Boskoop.

Weiterlesen ...

Apfelbrand ist ein Obstbrand ausschließlich aus Äpfeln. Destillate aus nur einer einzigen Apfelsorte sind sortenreiner Apfelbrand. Dieser repräsentiert im Idealfall das sortentypische Aroma der verwendeten Äpfel. Auch viele weniger populäre Apfelsorten geben einen interessanten, sortenreinen Brand, wie zum Beispiel der Prinzenapfel, Bohnapfel, Winterrambour oder Champagner Renette.

Apfelbrand spiegelt auch Klima und Stil der Region wider. Deshalb ist er so vielfältig wie man es sich nur vorstellen kann. Darüberhinaus unterscheidet man Obstbrände, die im Anschluss an die Destillation in einem Holzfass, meist aus Eiche (Barrique), gelagert und gereift ist. Spirituosen, die als „Alter Apfel“ oder „Vieille Pomme“ bezeichnet werden, dürfen eine geringe Dosis Zucker oder Saft-Zusätze enthalten.

Außerdem gibt es Apfelbrände mit „Fruchtauszug“. Dem Destillat wird eine Fruchtessenz beigemischt oder es wird nochmals mit Früchten der gleichen Sorte aufgesetzt und reift auf diese Weise nach. Das Fruchtaroma verstärkt sich dadurch.

Eine Sonderform von Apfelbrand ist Calvados. Das ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung für fassgereiften Brand, der in der französichen Region Calvados aus Cidre (Apfelwein) gewonnen wird. Selbstverständlich erzeugen auch in anderen Regionen Brennereien Spezialitäten nach demselben oder sehr vergleichbaren Verfahren wie im Calvados, nur dürfen diese nicht offiziell als Calvados bezeichnet werden. Dafür gibt es dann Umschreibungen wie der oben erwähnte Alte Apfel oder im Barrique gereift oder Apfel-Tresterbrand.

Starten Sie Ihre Suche nach Apfelbrand einfach und schnell, indem Sie eine Region, Apfelsorte oder Brennerei vorgeben. Sie können das Suchergebnis mit Filtern in der Shop-Sidebar weiter verfeinern.