Doppel-Wacholder

Der Doppel-Wacholder ist ein traditioneller Wacholderschnaps, der vor allem in Westfalen und Teilen Norddeutschlands gerne getrunken wird. Wie der Name schon sagt, ist die Wacholderbeere die wichtigste Zutat. Doppelwacholder zeigt eine reine, unverfälschte Wacholder-Aromatik. Er wird am liebsten pur und gut gekühlt als Digestif genossen. »

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Eversbusch 1817 0,35 L Bild
15,80 31,80 

45,14 45,43  / l

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,35 - 0,7 L
Alkoholgehalt: 56 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

Nicht vorrätig
Eversbusch Doppelwacholder 0,35 L Bild
10,80 19,80 

28,29 30,86  / l

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,35 - 0,7 L
Alkoholgehalt: 46 % Vol.

inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Inhalt: 0,7 L
Alkoholgehalt: 42 % Vol.

Lieferzeit: 1-3 Tage

Der Doppel-Wacholder ist neben dem Kornbrand eine sehr alte deutsche Spirituosensorte, die schon seit über 200 Jahren hergestellt wird. Er wird erzeugt, indem die als “Beeren” bezeichneten Zapfen des Wacholderbusches in neutralem Alkohol mazerisiert werden, und dieser Ansatz anschließend destilliert wird. Die Wacholderfrüchte enthalten ganz wenig Zucker sowie ätherische Öle, welche den typischen Geschmack geben.

Der populäre und international bekannte Verwandte des Doppelwacholder ist der Gin. Doch was diesen ausmacht, sind die verschiedenen Botanicals, die außer der Wacholderbeere den Charakter der Spirituose prägen. Im Unterschied dazu darf Doppel-Wacholder nur ein einziges “Botanical” enthalten, nämlich jene schwarze Beere.

Das verleiht ihm eine reine, kompromißlose Aromatik, auf der sich freilich aufbauen lässt. So bevorzugen einige Barkeeper und Genießer inzwischen den Doppelwacholder als Basis für Mixgetränke und Longdrinks, und geben ihm durch Kräuter, Gewürze, Orange oder Zitrone so gerade eben den gewünschten Geschmacks-Kick – da weiß man, was drin ist, ohne Geheimnisse und viel Blablah!

Die Steingut- oder Tonflasche gehört zum Traditionsschnaps übrigens nicht nur aus Nostalgie oder aus Marketing-Gründen. Klare Schnäpse wollen kühl getrunken werden und da leisten Ton und Stein nun mal gute Dienste.

Wacholderschnäpse bilden laut EU-Verordnung eine eigene Spirituosenkategorie, die bei 30 Volumenprozent beginnt. Echter Doppelwacholder ist ein Teil dessen, hat jedoch – analog den Vorgaben für “Doppelkorn” – mind. 38 % Alkoholgehalt.

Im Brennereishop konzentrieren wir uns auf qualitativ hochwertige Doppel-Wacholder und Craft Spirits. Sie finden hier den legendären Eversbusch und weitere Erzeugnisse aus handwerklcher Brennerei.