Monter Edelobst-Brennerei, Hemmersdorf / Saarland

Brennerei Monter Portrait

Spezialität: Mispel, Fassstärke (Cask Strength) und sortenreine Obstbrände

Die Geschichte der Monter Edelobst-Brennerei reicht zurück ins Jahr 1849, die der Inhaberfamilien sogar noch weiter. Das denkmalgeschützte Stammhaus der Monters in Hemmersdorf nahe der französischen Grenze stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die Brennerei verfügt über weiträumige Streuobstwiesen mit vielen alten Hochstämmen. Ein Potenzial, aus dem Monter mit Erfolg schöpft.

Außerdem hat sich der familiengeführte Betrieb in den letzten Jahren vor allem mit im Barrique Eichenholz-Fass gereiften und in Fass-Stärke (Cask Strength) abgefüllten Obstbränden einen Namen gemacht. Die Barrique-Brände der Monter Edelobst-Brennerei lagern mindestens drei Jahre in Eichenfässern in den Gewölbekellern des 300-jährigen Lothringerhauses. Das Ergebnis sind besonders milde, vielschichtige Zigarrenbrände.

Die Monter Edelobst-Brennerei kultiviert 150 Jahre alte Hochstämme

Namensgeber der heutigen Monter Edelobst-Brennerei ist Urgroßvater Johann. Er kaufte das Stammhaus 1830 einem Uhrmachermeister aus Saarlouis ab. Johann Monter begann das Brennerei-Geschäft und eine Generation nach der anderen übernahm es. Anfang der 1960er Jahre ging der Betrieb von der Stammfamilie Monter an einen Neffen namens Herbert Maffert über. Bis zu seinem Tod 1992 führte Herbert Maffert mit seiner Frau Gerda die Brennerei und die dazugehörige Landwirtschaft fort. Die Geschicke der Monter Edelobst-Brennerei führt heute sein Nachfolger Wolfgang Maffert.

Zahlreiche Auszeichnungen in Gold und Silber belegen die konstante Qualität der Monter Edelbrände. Seit 1920 wird mit zwei Kupferbrennblasen destilliert. Inzwischen befindet sich die Brennerei auf dem neuesten technischen Stand. Die Quelle der feinen Edelbrände aus dem Hause Monter sind nach wie vor die alten Obstbäume an den Hängen des Saargaus sowie eher seltene Früchte wie zum Beispiel Mispel, Zibarte, Wildbirne und Prinzenapfel. Nicht wenige dieser Wild- und Streuobstbäume in den Beständen der Monter Edelobst-Brennerei sind 150 Jahre alt.

Zu den Produkten der Monter Edelobst-Brennerei im Shop »