Gin aus Köln? Warum nicht. Die Domstadt hat nicht nur frische Bierchen in kleinen Gläsern und Traditions-Schnäpse zu bieten, sondern auch moderne Craft Spirits. Sie werden wird wohl nie eine ernsthafte Konkurrenz zum Kölsch-Bier sein, sind dafür aber weit über die Stadtgrenzen hinaus gefragt.

Zum Beispiel Ginsanity. Das ist gleich eine ganze Range von Gin aus Köln, bestehend aus einem klassischen London Dry und zwei mit Frucht-Zusätzen bzw. -Auszügen verfeinerten Gins.

Gin de Cologne überzeugt nicht nur als handwerklich hergestellter Gin aus Köln mit 12 Botanicals, sondern übernimmt auch die Rolle eines Botschafters für Köln. Unter den zahlreichen lokalen und Städte-Gins der letzten Jahre macht das Produkt von Cologne Spirits eine recht gute Figur. Die Apothekerflasche und das Etikett wecken bewusst Assoziationen an Eau de Cologne und Melissengeist, die beiden anderen kölschen Werbeträger in flüssiger, alkoholhaltiger Form.

Aus der Kölner Brauhaus-Tradition ist die Marke Pittermanns entsprungen. Die kleine Destille bietet eine seltenen Old Tom Gin und einen Oude Genever.

Erfahren Sie mehr über die Macher von Ginsanity, Cologne Spirits und Pittermanns in unseren Brennerei-Portraits.