In Kooperation haben Dolleruper / 4 Anchors “Knut Hansen” Gin entwickelt. Er wird seitdem in der Dolleruper Destille produziert und von seinen Entwicklern, der Firma 4 Anchors, vermarktet.

Die Dolleruper Destille ist die nördlichste Brennerei Deutschlands. Schwerpunkt sind Obstbrände aus den Beständen nordfriesischer Streuobstwiesen. Es werden vor allem mit regional typische oder biologisch angebaute Früchte der Heimatregion verwendet. Als Bio-zertifizierter Betrieb erzeugt die Dolleruper Destille Spirituosen in anspruchvoller Qualität – auch im Auftrag der 4 Anchors.

Die Brennerei entwickelte sich aus einer Obstmosterei und wurde 2014 von Werner Sauer und Axel Hartwig übernommen. Als Braumeister von Beruf schlugen die beiden mit ihrem Wissen um Malz, Getreide, andere stärke- und zuckerhaltige Rohstoffe und deren Vergärung zu Alkohol neue Wege ein und produzierten neben den Obstbränden einige Whisky, Bierbrände und Rum.

Angeschlossen ist eine Hausbrauerei. Hinsichtlich ihrer Spirituosen-Herstellung setzt die Dolleruper Destille auf regionale Obstsorten, zumeist von nordfriesischen Bauergärten und Streuobstwiesen.

4 Anchors Distillers – Kaspar Hagedorn und Martin Spieker – hatten die Initiative, einen regionalen Gin in nordisch-hanseatischer Tradition zu erzeugen. Als Brennerei-Partner suchten und fanden sie die Dolleruper Destille.

Mehr über die Dolleruper Destille / 4 Anchors erfahren Sie in unserem Brennerei-Portrait.